Willkommen

Die Mosaikschule ist eine selbstständige Förderschule der Stadt Marburg mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit einer Abteilung für körperlich motorische Entwicklung. Als staatliche Schule legen wir besonderen Wert auf fundierte Methoden und Förderungskonzepte. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, was die Mosaikschule im Bereich der individuellen Förderung zu bieten hat.

Wir freuen uns, dass der Förderverein der Mosaikschule Marburg e.V. unter neuer Leitung schulische Projekte aller Art aktiv unterstützt. Bei Interesse finden Sie hier den Flyer inlusive einer Beitrittserklärung.

Besuchen Sie uns bei Facebook

Überall glückliche Gewinner!

Besucherinnen und Besucher des Marburger Weihnachtsmarktes an der Elisabethkirche bekamen am vergangenen Samstag einiges geboten. Mit dem Kauf eines Loses am Stand des Fördervereins der Mosaikschule wurde nicht nur ein Gewinn garantiert, sondern vor allem die Arbeit des Fördervereins unterstützt. Sogar herzerwärmende Weihanchtsgeschichten wurden geschrieben: eine Frau gewann einen Reitgutschein, den sie kurzerhand einer jungen Familie schenkte. Diese Geste berührte die Familie so sehr, dass sie gleich mehrmals für die Frau in die Lostruhe griff. Ein Hauptgewinn war dabei, den sie nun ihren Angehörigen schenken wird. Insgesamt wurden alle Lose verkauft und darüber hinaus für den Förderverein gespendet. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer für diese gelungene Weihnachtsaktion! Ein ganz besonderer Dank gilt allen Sponsoren, ohne die die Verlosung nicht hätte stattfinden können! Einige Fotos finden Sie hier.

Grundstufe in Weihnachtsstimmung

Gestern besuchten die Schülerinnen und Schüler der Grundstufe den Weihnachtsmarkt in der Marburger Oberstadt. Voller Aufregung ging es mit dem Schulbus in die Oberstadt und von dort zum Dampfriesenrad. Leider wurde die Freude ein wenig getrübt, denn das Riesenrad war defekt. Schnell war klar: Plan B muss her. Mit goldenen Kartoffelstäbchen strahlen alle Kinderaugen :-).

Besuch des Reitturniers in Frankfurt

Am vergangenen Donnerstag machte sich eine Gruppe der Mosaikschule auf den Weg nach Frankfurt. Wie jedes Jahr wurden die Schülerinnen und Schüler vom Pferdesportverband Hessen e.V. zum internationalen Festhallen-Reitturnier in Frankfurt eingeladen. Mit Zug und U-Bahn ging es in die Messehallen, wo alle gespannt das Turnier verfolgten. Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch der Stallanlagen, zu denen nur eingeladene Gäste Zutritt haben. Mit kleinen Weihnachtsgeschenken und schönen Erinnerungen im Gepäck fuhren alle zurück nach Marburg.

Was? Ein Los 2€ und keine Nieten?

"Wo gibt's denn sowas?", werden sich bestimmt einige unserer Leser fragen ;-) Die Antwort ist: kommenden Samstag von 10 bis 20 Uhr auf dem Marburger Weihnachtsmarkt an der Elisabeth-Kirche (direkt am Eingang der Kirche links). Wir werden dort einen Stand haben, an dem wir unsere Arbeit und vor allem die Arbeit unseres Fördervereins vorstellen werden. In diesem Rahmen wird es zudem eine Große Verlosung geben. Viele namenhafte Läden, Dienstleister und Firmen aus der Region haben uns hierbei mit 300+ Sach- und Gutscheinspenden unterstützt. Wir freuen uns auf diese Gelegenheit und hoffen den einen oder anderen an unserem Stand begrüßen zu dürfen :-)

Guten Tag, ich bin der Nikolaus!

Am vergangenen Dienstag klopfte es geheimnisvoll an die Türen der Mosaikschule. Alle lauschten gespannt. Ein Mann in roter Kleidung kam herein. Und natürlich erkannten ihn die Kinder sofort: Es war der Nikolaus! Er besuchte alle Klassen der Grundschule. Die Kinder sangen Weihnachtslieder und sagten Gedichte auf. Als der Nikolaus über jedes Kind aus seinem goldenen Buch vorlas, war die Anspannung groß! Zum Glück waren alle lieb und artig und durften sich ein Geschenk vom Nikolaus aussuchen. Wie Sie hier sehen, freuten sich alle sehr über seinen Besuch!

Weihnachtsmarkt 2016

Endlich war es wieder soweit: Die Turnhalle verwandelte sich in eine winterliche Landschaft. Tannenbäume schmückten die Wände. Zimtdüfte erfüllten die Luft. Selbstgemachte Schokoladen, Badebomben, Buchengel, Karten und mehr lagen bereit. Auch in diesem Jahr lockte der Weihnachtsmarkt viele Besucherinnen und Besucher in die Mosaikschule. Bunte Verkaufsstände und das Schulcafé  trugen zu einer gemütlichen Weihnachtsstimmung bei. Für weihnachtliche Musik sorgte wieder der Oberstufenchor des Gymnasiums Philippinum. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer! Nun kann Weihnachten kommen. Fotos finden Sie wie immer in unserer Galerie.  

Wasserprojekt der Werkstufe

Da wir uns im Unterricht eingehend mit dem Thema „Lebensraum Wasser“ beschäftigt haben, entschieden wir uns bei dem Projekt „Flussgalerie WASSER-MANGEL KLIMAFLÜCHTLINGE ZUKUNFT“ teilzunehmen und ein eigenes Kunstwerk beizutragen. Das großflächige Malen und Gestalten auf der Leinwand stieß bei den Schülerinnen und Schülern auf viel Interesse und Freude. Auf unserem Bild ist eine lebendige Unterwasserlandschaft zu sehen, die jedoch durch eine Schicht Plastikmüll zugedeckt wird. Dies soll auf die Meeresverschmutzung durch Plastikmüll hinweisen. Um das Ausmaß des täglich anfallenden Kunststoffabfalls konkret vor Augen geführt zu bekommen, machten wir in der Klasse ein Esperiment: 2 Tage lang sammelten wir alle Verpackungen. Diesen „Berg“ an Müll verarbeiteten wir in unserem Wasserbild. Bereits im Oktober wurde die Flussgalerie von Bürgermeister Dr. Franz Kahle, Landrätin Kirsten Fründt, Projektleiter Thomas Gebauer von agent21, den beteiligten Schulen (Richtsberg-Gesamtschule, Steinmühle, Mosaikschule) und der KunstWerkStatt Marburg am Wasserbild der Mosaikschule feierlich eröffnet. Es war eine große Bereicherung an dem Projekt teilnehmen zu können - nicht zuletzt durch die besondere Teilhabemöglichkeit in der Öffentlichkeit. Unsere Schülerinnen und Schüler erfuhren durch die zentrale Platzierung des Mosaikschulbildes am Ufercafé Gischler an der Lahn eine besondere Würdigung und Anerkennung ihrer Arbeit!

Neuer Schulelternbeirat gewählt!

Am 23.11.2016 wurde ein neuer Schulelternbeirat gewählt: Den Vorsitz hat Frau Matwich, Vertreter sind Herr Ülker und Herr Schleich. Wir bedanken uns bereits jetzt für das ehrenamtliche Engagement und freuen uns auf eine gute und ertragreiche Zusammenarbeit! Ein ganz besonderer Dank geht an Frau Wulf für ihre langjährige Arbeit und ihren Einsatz für alle Anliegen der Elternschaft.

10 Jahre Lesefest

Am 18.11.2016 feierte die Mosaikschule zum 10. Mal anlässlich des bundesweiten Vorlesetages ein Lesefest. Zum Thema „Von wegen verstaubt: Klassiker der Literatur“ erwachten Buchfiguren in einem Buchladen zum Leben. Mogli aus dem Dschungelbuch oder Romeo aus Shakespeares „Romeo und Julia“ kamen plötzlich hinter den Bücherregalen hervor. Sogar Shakespeare spazierte durch den Buchladen und überraschte das Publikum. Somit war klar: Klassiker sind immer noch lebendig! Dies zeigten auch Frau Klafki und Herr Henkel mit ihren spannenden Lesungen. Alle lauschten aufmerksam. Ein Höhepunkt waren Auftritte der Schülerinnen und Schüler. Sie spielten die Geschichte von Romeo und Julia in Standbildern nach und zeigten dabei großes Talent als Schauspieler! Nach den Lesungen wurden Quizfragen beantwortet, Lesezeichen gebastelt und Bilder gemalt. Auch konnten die Schülerinnen und Schüler mit Tinte und Federn schreiben und fühlten sich in die Zeit Shakespeares zurückversetzt. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer für das tolle Lesefest! Die besten Momente sehen Sie hier.

„Peter und der Wolf“ in der Elisabethkirche

Einige Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe waren am Freitag in der Elisabethkirche, um sich dort das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ anzuhören. Die Schülerinnen und Schüler staunten sehr, denn es kam nur ein einziges Instrument zum Einsatz: die Orgel!

Hätt' ich dich heut' erwartet ...

... hätt' ich Kuchen da! Und zwar Apfel-Streusel-Kuchen, Milchschnittenkuchen, Zebrakuchen, Möhrenkuchen und Waffeln. Bei diesen Leckereien fühlten sich die Gäste des Schulcafés besonders wohl. Alle verbrachten ein paar entspannte Stunden zusammen und ließen nur wenige Krümel auf ihren Tellern zurück. Sehr schön war es, dass auch einige Eltern vorbeikamen. Ein ganz großer Dank geht an das Team des Schulcafés für die gelungene Organisation! Fotos des heutigen Nachmittags finden Sie hier.

Kindsein und Spaß dabei...

Die Schülerinnen und Schüler der Grundstufe haben am Donnerstag-nachmittag dem angrenzenden Spielplatz einen Besuch abgestattet. Es wurde geschaukelt, gerutscht, geklettert und mit dem Karussell gefahren. Alle kehrten gut gelaunt zurück. Fotos dieses herrlichen Herbsttages sehen Sie hier.

Ich geh' mit meiner Laterne...

und meine Laterne mit mir... aber da das traditionelle "Laternengehen" eigentlich nur in einer großen Gruppe richtig Spaß macht, besteht nun bereits seit vielen Jahren eine Kooperation mit der Hansenhausgemeinde. Diese findet auch in diesem Jahr wieder statt. Am 11. November 2016 um 17.00 Uhr wird es einen gemeinsamen kleinen Gottesdienst in der Pauluskirche (Fontane-Straße 46) geben. Anschließend wird von dort der Laternenzug bestehend aus Kindergarten, Gerhard-Hauptmann-Schule und Mosaikschule durch die umliegenden Straßen ziehen. Für eine kleine Stärkung für Kleine und Große ist ebenfalls gesorgt.

Zurück aus den Herbstferien!

Die Schule beginnt und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen. Besonders begrüßen wir Andreas. Er hat vor den Herbstferien ein Praktikum in der Käserei im Hofgut Friedelhausen gemacht. Andreas hatte viel Spaß an der Arbeit. Er hat alle Aufgaben sehr gut gemeistert und freut sich auf das kommende Arbeitsleben. Wir sind sehr stolz und gratulieren ihm zu seinem tollen Erfolg!

„Feind ist, wer anders denkt“

So lautete der Titel der Ausstellung über die Staatssicherheit in der DDR, die die Schülerinnen und Schüler der Hauptstufe am vergangenen Dienstag in Gießen besuchten. Dort erfuhren sie unter an- derem, wie Menschen von der Stasi überwacht und bespitzelt wurden. Anlass für diesen Ausflug war das Fach Geschichte, indem es in den letzten Wochen um die Teilung Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg, das Leben in der BRD und DDR sowie den Fall der Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands ging. In Berlin, Ziel der nächsten Klassenfahrt, will die Klasse H2 sich noch weiter informieren. Der Tag in Gießen war für alle sehr interessant. Es wurden viele Fragen gestellt und neue Erkenntnisse gewonnen. Der Besuch von Frau Clormann und ihrem Baby sowie das Essen im Neustädter Tor rundeten den gelungenen Ausflug ab! Einige Eindrücke finden Sie hier.

Immer dem Schnabel nach!?

Außerhalb der eigenen vier Wände kann das Leben gefährlich werden. Vor allem für Schulanfänger gibt es viele Dinge, die gelernt werden müssen, um sich sicher in der Stadt zu bewegen. In dem Kinder- theater "Immer dem Schnabel nach" werden viele Situationen im Straßen- verkehr vorgestellt und gezeigt, wie man sich richtig verhält. Die Schülerinnen und Schülern aus den Grundstufen der Mosaikschule hatten viel Freude bei der diesjährigen Aufführung, die wieder mit viel Spaß, eingängigen Texten und Liedern für gute Stimmung sorgte. Schöne Momente der Theateraufführung finden Sie hier.

Ausgelassene Stimmung beim Wandertag

Mit einzelnen Sonnenstrahlen und viel guter Laune im Gepäck wanderten alle gemeinsam zu einem Spielplatz im Wald. Eine besondere Freude war es, dass auch einige Eltern mit dabei waren. Auf dem Spielplatz wurde gemütlich gefrühstückt, Fußball gespielt, gesungen, im Sand gebuddelt, geschaukelt und vieles mehr. Die jugendlichen Schülerinnen und Schüler waren sportlich unterwegs und drehten zusätzliche Wanderrunden. Gemeinsam kamen alle wieder gut in der Schule an. Schöne Momente des Wandertags sehen Sie hier.

Lust auf Kaffee und Kuchen?!

Zu Beginn des neuen Schuljahres lud das Team des Schulcafés von Frau Schäfer und Frau Pfeiffer zu einem gemütlichen Nachmittag ein. Über selbstgebackene Kuchen, Muffins, Waffeln und verschiedene Getränke freuten sich alle Besucherinnen und Besucher sehr. Vielen Dank für die gute Vorbereitung und die freundliche Bedienung! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal! Fotos vom Schulcafé finden Sie hier.

Willkommen Dario!

Wenn ein Schüler leider nicht zur Einschulungsfeier kommen kann, greifen wir in der Mosaikschule tief in die Trickkiste und ermöglichen einfach eine zweite Einschulung eine Woche später. Alle Schülerinnen und Schüler kamen noch einmal zusammen, um auch Dario einen guten Start in seine Schulzeit zu wünschen. In diesem Sinne: Herzlich willkommen Dario! Schön, dass du dabei bist! Einige Fotos finden Sie hier.

Einschulungsfeier in der Mosaikschule

Am Dienstag nach Schulbeginn, fand traditionell die Einschulungsfeier in der Mosaikschule statt. Wir freuen uns riesig in diesem Jahr wieder viele Kinder in der Schule willkommen zu heißen. In der Turnhalle haben sich Mama, Papa, Freunde und alle anderen Schülerinnen und Schüler eingefunden und die Schulanfänger mit Geschenken, Liedern und freundlichen Worten zu begrüßen. Fotos von der Einschulungsfeier finden Sie hier.

Dank an das Teilhabeassistenz und FSJ-Team

Im vergangenen Schuljahr bekam die Mosaikschule wieder Unterstützung aus einem engagierten Team aus FSJlerinnen und Teilhabeassistenten. Im Schulalltag fallen viele Aufgaben an, die wir ohne die tatkräftige Unterstützung dieser Menschen alleine nicht bewältigen könnten. Auch die Begleitung und Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler fällt in dieses Aufgabengebiet. Die Mosaikschule möchte sich ganz herzlich für das außerordentliche Engagement, das Selbstverständnis, die Pünktlichkeit und Eigeninitiative der diesjährigen FSJlerinnen und Teilhabeassistenten bedanken. Wenn Sie Interesse haben unser Team im kommenden Schuljahr zu unterstützen, schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir suchen noch Teilhabeassistenten für das kommende Schuljahr.

Archiv alter Meldungen

Ältere Meldungen von vergangenen Aktionen oder Veranstaltungen finden Sie hier in unserem Archiv.